Herne, 06.02.2018, von Ralf Bruns

Wachwechsel beim Arbeitskreis Katastrophenschutz

Die Herner und Wanne-Eickeler Organisationen, die im Katastrophenschutz der Stadt Herne mitwirken, treffen sich regelmäßig im Arbeitskreis Katastrophenschutz unter Leitung der Herner Feuerwehr. Am 05.02.2018 fand der Arbeitskreis beim THW Wanne-Eickel statt.

Jürgen Stank (Bildmitte) im Kreis der Teilnehmer des Herner Arbeitskreises Katastrophenschutz; Bild: Ulrich Nagel, THW Wanne-Eickel

Diese Veranstaltung war insofern besonders, da der bisherige Leiter des Arbeitskreises Jürgen Stank den Staffelstab an seinen Kollegen Benjamin Grunau weitergab, da Stank in diesem Jahr in den wohlverdienten Ruhestand geht.

Die THW Ortsverbände Herne und Wanne-Eickel nutzen die Gelegenheit um sich bei Jürgen Stank für die gute, konstruktive und stets kameradschaftliche Zusammenarbeit zu bedanken. Als Erinnerung an die gemeinsame Zeit überreichten der Herner THW-Ortsbeauftragte Sven Leichner und Carsten Biermann, der stellvertretende Ortsbeauftragte des THW Wanne-Eickel Jürgen Stank eine Dankplakette der beiden Ortsverbände.

Stank bedankte sich mit netten Worten bei allen Anwesenden für die gute gemeinsame Zeit und versprach zudem, die Dankplakette an einem würdigen Platz aufzustellen.


  • Jürgen Stank (Bildmitte) im Kreis der Teilnehmer des Herner Arbeitskreises Katastrophenschutz; Bild: Ulrich Nagel, THW Wanne-Eickel

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: