Herne, 11.07.2018, von Ralf Bruns

THW Wanne-Eickel sichert Firmenlauf mit Rekordbeteiligung

Am 05.07.2018 fand zum wiederholten Mal der St. Elisabeth-Firmenlauf im und um den Sportpark in Wanne-Süd statt. Seit dem ersten Lauf bereits zeichnet das THW Wanne-Eickel für die Absicherung der Laufstrecke gegen den Straßenverkehr verantwortlich.

Bild: Ralf Bruns, THW Wanne-Eickel

Aufgabe der 16 eingesetzten Helferinnen und Helfer war die Umsetzung der von der Ordnungsbehörde festgelegten Straßensperrungen. Hierzu stellte der Veranstalter entsprechendes Material zur Verfügung.

Während des Laufs sicherte das THW das Läuferfeld zudem mit einem Fahrzeug nach hinten ab, um so die jeweiligen Einzelsperren nach Durchlauf des Läuferfeldes schnellstmöglich wieder freigeben zu können. Weiterhin waren die Einsatzkräfte auch Ansprechpartner für Läufer und Besucher um in unvorhergesehenen Fällen zu unterstützen und beispielsweise den Sanitätsdienst zu informieren.

In diesem Jahr zeigten sich die Verkehrsteilnehmer weitestgehend einsichtig und sorgten so mit für einen reibungslosen Ablauf des mit über 1.000 Läufern bisher größten Firmenlaufs.


  • Bild: Ralf Bruns, THW Wanne-Eickel

  • Bild: Ralf Bruns, THW Wanne-Eickel

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: