Herne, 30.04.2017, von Aimo Glaser

Allein im Museum

Am letzten Samstag der Osterferien besuchte die Jugendgruppe des THW-Ortsverbandes Wanne-Eickel das Emschertal-Museum im Herner Schloss Strünkede. Eigens für unsere Jugendlichen öffnete die Schlossherrin, die stellvertretende Museumsleiterin Kirsten Büttner, am Vormittag das schwere Tor des Schlosses.

Es folgte eine sehr interessante und kurzweilige Führung durch die Etagen des Museums mit ihren vielfältigen Exponaten, die einen guten Überblick über das Leben in Herne und Wanne-Eickel vermitteln. Im Mittelpunkt standen Entwicklung und Geschichte der Region bis zum Beginn der Industrialisierung ab 1850.

Eines der Highlights des Besuchs war, dass die Junghelferinnen und -helfer eine Ritterrüstung anprobieren konnten. Außerdem fertigten sie unter der kundigen Anleitung von Frau Büttner und ihrer Tochter Bienenwachskerzen an, die sie neben einer "offiziellen" Urkunde und Edelsteinen aus einer Schatztruhe als Erinnerung an einen wirklich sehr schönen Tag mit nach Hause nehmen durften.

Mehr Bilder


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: